Es geht los – das erste Auftaktcamppost

Am 30.Januar geht es nun endlich los. Mit 38 angemeldeten Teilnehmern starten wir unser erstes AuftaktCamp im Hotel Waghäusler Hof in Waghäusel.
Neben einigen organisatorischen Themen wird es an diesem Wochenende vor allem um die Planung der individuellen Trainingsabläufe gehen.
Der bekannte Sportarzt und ehemalige Europameister Prof. Dr. Thomas Wessinghage wird die Teilnehmer auf den Marathon vorbereiten.
Neben Ermittlung der Laktatwerte und Laufstilanalysen erhalten die Teilnehmer vor allem Informationen rund um die Vorbereitung auf eine solche Herausforderung. Richtige Ernährung, individuelle Ernährungspläne und gezielte Aufbautrainings gehören genauso zu einem erfolgsorientierten Aufbauplan wie mentale und körperliche Fitness.
All diese Punkte wird Herr Prof. Dr. Wessinghage an diesem ersten Wochenende mit unseren Teilnehmern detailliert durchgehen.

Die 38 Teilnehmer setzen sich aus Mitarbeitern der Firma ComTel, sowie Mitarbeitern der einzelnen Partnern und Sponsoren zusammen. Somit ergibt sich ein bunt gemischtes Bild an unterschiedlichsten Trainingsstufen und körperlichen Konstitutionen. Diese gilt es gemeinsam auf die Trainingsphasen vor dem Marathon einzustimmen. Keine einfache Aufgabe für Herrn Prof. Dr. Wessinghage und sein Team, aber mit Sicherheit eine schöne Herausforderung. Ebenso werden auch die Teilnehmer mehrfach an ihre körperlichen Grenzen gehen, um dann im September 2015 die 42km in Berlin erfolgreich zu meistern.

Wir freuen uns über die Teilnahme aller Beteiligten und sind gespannt, was unser Auftaktcamp so alles bewirken wird.

Euer ComTel MarathonTeam

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/254684_63599/webseiten/berlinmarathon/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399
  • HayaRedOne

    Unser gemeinsames Wochenende in Waghäusel war schon einmal spitze! Der erste Schritt ist getan! Nun heißt es für jeden von uns ‚bleibt sportlich‘ – wir sehen uns :-)