Es ist soweit – Berlin Marathon 2015
post

Jetzt gibt es kein Zurück mehr. In genau 3 Tagen fällt der Startschuss in Berlin, wo wir mit 37 Läufern an den Start gehen werden. Diese Läufer haben sich in den letzten Monaten intensiv auf diese Grenzerfahrung vorbereitet und in dieser Zeit so manche Höhen und Tiefen durchlebt. In den vergangenen 1-2 Monaten wurden bereits mehrere Halbmarathons im gesamten Bundesgebiet erfolgreich absolviert und auch die Trainingseinheiten reichten bis zur 30km Grenze.
Dennoch sind die 42 Kilometer in Berlin eine andere Hausnummer. Hier geht es an die Substanz.
Diese Erkenntnis kommt unseren Läufern nun immer mehr, was sich auch in dem einen oder anderen Wehwehchen zeigt. Jedoch ist die Grundstimmung durchweg positiv.
Schließlich sind wir in diese Aktion gestartet um etwas besonderes zu schaffen. Das Besondere ist hierbei nicht in erster Linie der Marathon selbst, sondern vielmehr die Tatsache, sich in einem Team aus unterschiedlichsten Menschen einzufinden und gemeinsam auf eine Sache hinzuarbeiten.
Der Weg ist das Ziel!

Hoffnungslauf in Bruchsal (18.04.2015)
post

hoffnungslauf_2Am Samstag, den 18. April fand in Bruchsal der „Hoffnungslauf des Caritasverbandes Bruchsal statt. Der Rundkurs mit 3,5km Streckenlänge führt durch die Innenstadt Bruchsals und kann mehrere Male gelaufen werden. Somit addieren sich die Rundenzahlen, die wiederum von Sponsoren in Spendengelder umgewandelt werden. Also Laufen für einen guten Zweck.

Natürlich passte diese Veranstaltung auch optimal in den Trainingsplan einiger unserer Läufer, so dass die Firma ComTel Systemhaus GmbH & Co.KG mit 5 Läufern und Läuferinnen in Bruchsal antrat.
Mit mehr als 3000 Startern war dies für unsere Marathon-Aspiranten eine erste Feuertaufe und vermittelte bereits erste Eindrücke eines Massenstarts, was sich letztendlich auch am hohen Puls vor dem Startschuss bemerkbar machte.